Anbaubalkone aus Stahl
04.03.2021

Der nachträgliche Anbau eines Balkons kann zusätzlichen Wohnraum im Freien schaffen und so die Wohnqualität der Wohnung oder des Hauses steigern. Durch einen Anbaubalkon aus Stahl kann entweder ein bereits vorhandener Balkon vergrößert werden oder überhaupt ein Balkon errichtet werden, wo es vorher noch keinen gab.

Arten von Balkonanbauten

Balkonanbauten spielen vor allem bei Altbauten eine Rolle. Diese sind nicht nur bei Einfamilienhäusern möglich, sondern auch bei städtischen Zinshäusern beispielsweise als innenhofseitiger Zubau beliebt. Selbstverständlich sind bei Balkonanbauten meist Baugenehmigungen notwendig, da dadurch das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes grundlegend verändert wird. Aber vor allem dann, wenn man mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, kann ein Balkon die Wohnqualität unvergleichlich steigern und ist somit die Investition jedenfalls wert.

Ein Balkon kann auf verschiedene Arten zugebaut werden. Die Balkon-Konstruktion kann direkt ohne Stützen angebaut werden, sich mit zwei Stützen teilweise selbst tragen oder mit vier Stützen als komplett selbsttragende Konstruktion errichtet werden.

Balkone ohne Stützen erfordern, dass die Hauswand selbst in der Lage ist die Konstruktion zu tragen. Dies ist in sehr vielen Fällen nicht oder nur schwer möglich und beschränkt die Größe des zugebauten Balkons.

Teilweise selbsttragende Balkone mit zwei Stützen ermöglichen bereits eine breitere Bautiefe, aber auch hierbei sind die Ausmaße begrenzt und die Hauswand muss eine gewisse Stabilität und Tragfähigkeit aufweisen.

Am meisten Möglichkeiten bieten komplett selbsttragende Balkonanbauten, welche in sich auf vier Stützen ruhen und daher beliebig groß sein können. Diese Variante wird auch Vorstellbalkon genannt, da die Konstruktion selbsttragend vor dem Gebäude steht. Diese Variante eignet sich auch bei Balkonvergrößerungen, bei denen man eine Terrasse schafft, wo zum Beispiel zusätzlich ein Stiegenaufgang vom Garten eingeplant wird.

Mögliche Kosten für Balkonanbauten

Zieht man einen Balkonanbau in Erwägung kann man mit Kosten von rund 1.300 EUR pro Quadratmeter Stahlbalkon rechnen. Der Preis variiert je nach vorhandenen Gegebenheiten und Komplexität der Errichtung.

Weitere Richtpreise rund um Ihr Bauvorhaben finden Sie bei unserem Baukostenrechner.

Ihr Baucheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Die Vorteile des Baustoffes Stahl
11.06.2021 Stahlkonstruktion

Die Vorteile des Baustoffes Stahl

struktureller Aufbau von Stahl
21.06.2021 Stahlkonstruktion

struktureller Aufbau von Stahl