Bohren und Sägen von Metall
20.09.2021

Die Bearbeitung von Metall ist nichts für Anfänger und sollte nur mit gewissen Kenntnissen selbst vorgenommen werden. Üblicherweise werden für das Bohren und Sägen von Metall spezielle Werkzeuge benötigt und Sicherheitsmaßnahmen sowie Schutzkleidung sollte dabei immer zum Einsatz kommen. Im Folgenden geben wir ein paar Tipps, worauf bei der Bearbeitung von Metall zu achten ist.

Bei jeglicher Bearbeitung von Metall sollte auf Schutzkleidung keinesfalls verzichtet werden. Arbeitshandschuhe, Schutzbrille und bei lärmenden Arbeiten auch ein Gehörschutz gehören zur Grundausstattung, denn Metallsplitter oder verkantete Profile können zu schlimmen Verletzungen führen. Daher ist es auch von Bedeutung, das zu bearbeitende Werkstück gut einzuspannen, sodass man beide Hände für die Bedienung der Geräte frei hat und das Werkstück nicht verrutschen oder verkanten kann. Bei der Bearbeitung von schweren Objekten sollten zudem Sicherheitsschuhe getragen werden.

Bohren von Metall

Für das Bohren in Metall gibt es spezielle Metallbohrer, welche meist unter der Bezeichnung HSS-Bohrer – also High Speed Steel Bohrer – zu finden sind. Diese unterscheiden sich beispielsweise vom Holzbohrer, indem sie keine Zentrierspitze aufweisen und vom Steinbohrer, indem sie über scharfe Schneiden verfügen. Wer es ganz speziell möchte, für den gibt es für verschiedene Metallarten noch spezielle Untervarianten des HSS-Bohrers. Um Metall zu durchbohren sollte man sowohl Drehzahl als auch Druck reduzieren, im Vergleich zum Bohren in Holz. Der Bohrfortschritt mag zwar langsamer vonstatten gehen, aber nur so können Schäden am Werkzeug oder am Metallstück vermieden werden. Zudem sollten bei längerem Bohren immer wieder Pausen gemacht werden, um eine Überhitzung des Bohrers zu vermeiden. Bei der Beseitigung der entstandenen Späne muss bedacht werden, dass diese scharfkantig und heiß sein können.

Sägen von Metall

Für das Schneiden von Metall gibt es ebenfalls spezielle Sägeblätter. Diese verfügen im Vergleich zu Holzsägen über eine größere Anzahl an Zähnen pro Zentimeter des Sägeblattes. Das Sägen von Metall ist sowohl mittels Hand- als auch mittels Elektro-Säge möglich. Logischerweise ist die Verwendung der Handsäge anstrengender, jedoch ist eine zu hohe Schneidegeschwindigkeit hierbei unwahrscheinlich. Bei der Verwendung einer Elektrosäge sollte man, wie beim Bohren, auf ein regelmäßiges Abkühlen des Werkzeuges und Werkstückes achten und für eine optimale Fixierung des zu bearbeitenden Metallstückes sorgen.

Wir empfehlen, im Zweifelsfall eine Fachkraft für die Bearbeitung von Metall-Werkstücken zu beauftragen. Denn diese verfügt über alle geeigneten Werkzeuge und bringt große Erfahrung mit, um die Metallbearbeitung optimal durchzuführen.

Ihr Baucheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Metallbau und Bauschlosserei
24.02.2021 Metallbau, Schlosserei

Metallbau und Bauschlosserei

Der Stahlguss
16.06.2021 Metallbau, Schlosserei

Der Stahlguss