Das Bemalen der Wände - Welche Farbe wählen?

Das Bemalen der Wände - Welche Farbe wählen?

06.02.2020

Bei der Wahl der Farbe für das Ausmalen der Wohnung stellt man sich vorweg einige Fragen. Benötige ich abwaschbare Farbe? Welche Art von Farbe ist für meine Wände geeignet? Wie möchte ich den Raum nutzen? Der folgende Artikel soll Sie bei den wesentlichen Entscheidungen unterstützen.

Das Streichen mit Innenfarben

Entscheiden Sie sich für das Ausmalen der Wohnung oder der Innenräume Ihres Hauses, werden Sie es mit verschiedenen Oberflächen zu tun haben. In unseren Breiten ist es üblich die Wände mit grobem oder feinem Putz abzuschließen. Für neue Wände sind die meisten Innenraum-Wandfarben geeignet.
Bei der Renovierung von altem Mauerwerk sind ebenfalls viele Möglichkeiten gegeben. Es gibt Silikat-Farben, Ölfarben, Silikonfarben oder auch Kalkfarben. Die Wahl der Farbe und die entsprechende Vorbehandlung der Oberfläche sind sehr wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Die Wandfarben haben neben dem dekorativen Aspekt, aber auch einen schützenden, weshalb auf billige Farben bei der Renovierung verzichtet werden sollte.
Eine grundlegende Unterscheidung von Farben liegt in deren Feuchtigkeitsdurchlässigkeit. Es gibt abwaschbare und nicht abwaschbare Farben. Deren unterschiedliche Eigenschaften möchten wir hier gerne erklären.

Nicht abwaschbare Wandfarben sind feuchtigkeitsdurchlässig

Wie der Name es schon sagt, sind nicht abwaschbare Farben nicht mit Wasser zu reinigen. Sie enthalten kein Bindemittel, welches sie auf der Oberfläche fixieren würde und dürfen nur trocken gereinigt werden. Diese Art der Farbe lässt Feuchtigkeit durch die Wand und es bildet sich somit kein Kondenswasser, das dieses sofort absorbiert wird. Diese Dampfdurchlässigkeit ermöglicht ein Atmen der Wände und sorgt für entsprechend angenehmes Raumklima. Außerdem sind diese Farben günstiger als die abwaschbare Alternative.

Abwaschbare Wandfarben für beanspruchte Räume

Abwaschbare Farben sind beständiger gegen das Auslaugen. Sie enthalten mehr Bindemittel, wodurch sich die Farbe besser mit der Substrat-Schicht verbindet. Dadurch ist die Farbe widerstandsfähig gegen Abrieb und Feuchtigkeit. Außerdem ist sie zum Teil schlagfest und besonders glatt, weshalb sie von vornherein schmutzabweisend wirkt.
Die mit abwaschbarer Farbe bemalte Wand ist gegen Diffusion völlig verschlossen und atmet weniger. Durch Temperaturunterschiede kann sich an diesen Wänden Kondenswasser bilden, was aber die Wand nicht negativ beeinflusst.
Abwaschbare Farben werden vor allem in Bereich verwendet, die besonderen mechanischen Einwirkungen oder erhöhtem Schmutzaufkommen ausgesetzt sind. Beispielsweise kann dies in Gängen, Küchen, Esszimmern oder Kinderzimmern sinnvoll sein, weil die Wand jederzeit leicht gereinigt werden kann.

Die Arten von Innenfarben basierend auf Bindemitteln

Gluten-Farben
Gluten-Farben sind nicht abwaschbare Farben, welche durch das Gluten völlig natürlich sind und gut für Orte geeignet sind, in denen man eine geringe Menge an Allergenen und ein einwandfreies, natürliches Klima erreichen will.

Dispersionsfarben
Die Dispersionsfarbe findet am häufigsten Anwendung. Deren Bindemittel sind natürliche oder künstliche Harze. Dispersionsfarbe zeichnet sich durch seine Wasserdampfdurchlässigkeit aus.

Silikat-Farben
Als Bindemittel bei Silikat-Farben dient beispielsweise Kaliumsilikat. Aufgrund der Bildung einer harten Schicht aus Silikatkristallen an der Oberfläche sind sie auch für den Außenbereich geeignet. Bei der Arbeit sollten jedoch Handschuhe getragen werden, da diese Farbe ätzend ist.

Weitere Informationen zu Preisen erhalten Sie bei unserem Baukostenrechner.

Sollten Sie Unterstützung beim Bau benötigen, nutzen Sie die BauCheck Plattform und senden Sie uns Ihre Anfrage.

Ihr BauCheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Die Arten von Farben für Fassaden
06.02.2020 Maler

Die Arten von Farben für Fassaden

Das Bemalen von Keramikfliesen
06.02.2020 Maler

Das Bemalen von Keramikfliesen