Hauskauf oder Hausbau?
14.01.2022

Trifft man die Entscheidung, dass man in ein Haus ziehen möchte, muss man vorab klären, ob man ein Haus selbst bauen oder lieber ein bereits bestehendes Haus kaufen möchte. Während sich viele sicher sind, ein Haus selbst bauen zu wollen, ist es für andere eine Frage der Vor- und Nachteile.

Entscheidungskriterien für Hausbau oder Kauf

Zu der grundlegenden Entscheidung, ob ein Haus gebaut oder lieber gekauft werden soll, gibt es leider keine Pauschallösung, da diese von vielen verschiedenen Gegebenheiten beeinflusst wird. Auch, wenn man sich sicher ist, ein neu gebautes Haus beziehen zu wollen, bleibt immer noch die Wahl zwischen bauen lassen oder selbst Hand anlegen oder vielleicht einer Kombination daraus. Wesentlich ist es, dass innerhalb der Familie die individuellen Wünsche und wichtigen Faktoren festgelegt werden und herausgefunden wird, unter welchen Aspekten man zu Kompromisslösungen bereit ist. Dazu sollte man sich fragen, welche Infrastruktur und Lebensumgebung im Moment und für die künftige Lebensplanung erstrebenswert ist. Möchte man in der Stadt oder zumindest am Stadtrand wohnen, wird es schwierig sein einen leistbaren Baugrund mit großem Grünflächenanteil zu finden. Hingegen kann es in ländlichen Region schwierig sein, Geschäfte, Bildungseinrichtungen oder Kulturstätten in nächster Umgebung zu erreichen.

Einflusskriterium Lebenssituation

Für viele ist die Kompromisslösung der Bezug eines Reihenhauses. Dieses bietet nämlich meist eine gute Infrastruktur zu allen nötigen Einrichtungen und gleichzeitig eine kleine Grünfläche für das eigene Gemüsebeet. Während diese Option für manche nach der Traumlösung klingt, träumen andere von mehr Privatsphäre und absoluter Ruhelage.

Mit der Lebenssituation ist üblicherweise auch die Verfügbarkeit finanzieller und zeitlicher Mittel verbunden. Hat man ausreichend Finanzierung und verfügt über viel Zeit, kann man seine Vorstellungen beim Hausbau ausleben. Denn für den Bau eines Hauses sollte man bis zum Einzug mit mindestens ein bis zwei Jahren rechnen. Neben den vorab erwarteten Baukosten können zudem unerwartete Ausgaben kommen oder sich der Bau aufgrund von schlechten Witterungsbedingungen oder mangelhafter Materialverfügbarkeit um unvorhersehbare Zeit verzögern. Während dieser Zeit muss nebenbei die eigene Wohnsituation gesichert sein, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Kauft man hingegen ein Haus, ist dies oftmals sofort bezugsfertig und die Kosten absehbar. Sofern man das nötige Geld hat, um sich ein Haus in entsprechend gutem Zustand zu leisten. Möchte man jedoch ein günstigeres Haus erwerben, werden etwaige Renovierungs- oder sogar Sanierungsarbeiten notwendig sein. Daher sollte man sich vor dem Kauf am besten von einem Sachverständigen beraten lassen, welche Maßnahmen in naher Zukunft notwendig sein werden, um unerwartet hohe Sanierungskosten zu vermeiden.

Somit sollte man also sowohl beim Hausbau, als auch beim Kauf eines renovierungsbedürftigen Objekts über einen ausreichend großen finanziellen Polster und entsprechendes Fachwissen verfügen.

Individuelle Vorstellungen und Nachhaltigkeit

Ein wesentlicher Entscheidungsfaktor, welcher beim Kauf einer Bestandsimmobilie fast immer mit Kompromissen verbunden sein wird, sind die persönlichen Vorstellungen. Hat man eine konkrete Raumaufteilung, Raumgröße und Anordnung der Räumlichkeiten als zentrale Wunschvorstellung, ist dies meist nur beim Bau eines Hauses genauso umsetzbar. Sobald es um ein bestehendes Objekt geht, wird man Abstriche machen müssen. Dazu kommt der Faktor Nachhaltigkeit. Eine bestehende Immobilie, welche vielleicht schon mehrere Jahrzehnte alt ist, wird selbst mit tiefgreifenden Sanierungsarbeiten und den damit verbundenen Kosten nicht ganz an moderne Energiestandards heranreichen. Ist man zu keinem Abweichen der eigenen Vorstellungen bereit und möchte von Grund auf nachhaltig und nach modernen Energiestandards bauen, dann kommt fast nur der Bau eines neuen Hauses in Frage. Jedoch sollte man in einigen Fällen auch den Wert alter Bausubstanz nicht unterschätzen.

Richtpreise rund um den Hausbau

Sind Sie bereits vom Bau eines Hauses überzeugt oder möchten sich über ungefähre Richtpreise unterschiedlicher Gewerke informieren, besuchen Sie unseren Baukostenrechner oder treten Sie mit einem regionalen Baumeister in Kontakt.

Ihr Baucheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Gebäude unter Denkmalschutz
10.03.2021 Bauberatung

Gebäude unter Denkmalschutz

Abschirmung von elektromagnetischer Strahlung
04.10.2021 Bauberatung

Abschirmung von elektromagnetischer Strahlung