Holz-, Aluminium- oder Kunststofffenster?

Holz-, Aluminium- oder Kunststofffenster?

06.02.2020

Beim Neubau eines Hauses muss man neben vielen anderen Entscheidungen auch entscheiden, welche Fenster man haben möchte. Holz-, Aluminium- oder Kunststofffenster haben alle Vor- und Nachteile.

Arten von Fenstern und deren Eigenschaften

Vor- und Nachteile der Holzfenster

Holzfenster haben den grundsätzlichen Vorteil, dass das Material aus dem sie gemacht werden, nämlich Holz, der natürlichste und umweltfreundlichste Stoff ist.

Holz ist nicht nur ästhetisch, sondern bringt auch das Gefühl von Wärme und Geborgenheit ins Haus. Holz hat auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Aufgrund der guten isolierenden Eigenschaften von Holz, bieten Holzfenster auch eine gute Wärmedämmung. Holz ist auch in der Lage die Luftfeuchtigkeit im Raum zu regulieren. Wenn Sie sich für Holzfenster mit Dreifachverglasung entscheiden, können Sie auch eine Subvention erhalten. Die Oberfläche der Holzfenster ist lange haltbar, sofern diese regelmäßig gewartet und gegebenenfalls lackiert oder gestrichen werden.

Der Preis der Flügelholzfenster mit Maßen von 100 x 100 cm und Zweifachverglasung liegt bei etwa 600 € komplett.

Vor- und Nachteile der Aluminiumfenster

Fenster aus Aluminium finden gerne bei Neubauten Verwendung, um ein modernes Erscheinungsbild des Hauses, in Kombination mit modernen Fassaden zu erreichen.

Aluminiumfenster sind sehr witterungsbeständig und auch ohne regelmäßige Wartung sehr lange haltbar. Sie sind auch bei Temperaturänderungen weitgehend formstabil, hängen nicht durch und deren Farbe ist länger haltbar im Vergleich zu Holz- oder Kunststofffenstern.
Ein wesentlicher Nachteil von Aluminiumfenster sind die Isolierungseigenschaften, welche wesentlich schlechter als jene von Holz- oder Kunststofffenstern sind. Aufgrund der schlechten Dämmung kann es zu Kondensation auf den Fenstern kommen. Des Weiteren sind Aluminiumfenster teurer im Vergleich zu den anderen Materialien.

Der Preis für Flügelaluminiumfenster mit Maßen von 100 x 100 cm und Zweifachverglasung liegt bei etwa 800 € komplett.

Vor- und Nachteile der Kunststoff- bzw. Plastikfenster

Bei vielen Neubauten oder Renovierungen entscheidet man sich für Kunststofffenster, weil sie vergleichsweise günstig sind und wenig Wartung erfordern.

Kunststofffenster werden auch den Anforderungen der Energieeffizienz gerecht und sind gut isoliert. Jedoch wirken Kunststofffenster auch weniger ästhetisch und wirken oft billig. Kunststoffe sind nicht organisch und können bei Temperaturänderungen Derivate in die Luft abgeben, was der Gesundheit nicht zuträglich ist.

Der Preis für Flügelkunststofffenster mit Maßen von 100 x 100 cm und Zweifachverglasung liegt bei etwa 500 € komplett. Weitere Preisinformationen erhalten Sie bei unserem Baukostenrechner.

Sollten Sie Unterstützung beim Bau benötigen, nutzen Sie die BauCheck Plattform, indem Sie uns Ihre Nachfrage zuschicken.

Ihr BauCheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Doppel- oder Dreifachverglasung
22.03.2021 Fenster

Doppel- oder Dreifachverglasung

Öffnungsarten von Fenstern
12.04.2021 Fenster

Öffnungsarten von Fenstern