Pflanzen im Herbst
20.09.2021

Geht der Sommer zur Neige und wird es langsam kühler, können Herbstblüher Farbe in den Garten und auf den Balkon bringen. Denn einige Pflanzen eigenen sich zum Anpflanzen im Herbst und überstehen ohne Weiteres den Winter im Freien. Manche sollten jedoch vor Frost geschützt werden, um unbeschadet über die kalte Jahreszeit zu kommen.

Welche Bepflanzung eignet sich im Herbst?

Gartenfreunde und Pflanzen-Fans müssen auch im Herbst nicht auf das Einsetzen von neuen Pflanzen verzichten. Neben der Bepflanzung mit Herbstblühern, gibt es auch einige Frühlingsblüher, welche optimalerweise bereits im Herbst eingepflanzt werden sollten. Zu den Frühlingsblühern, welche ab September eingepflanzt werden können, zählen beispielsweise Krokusse, Tulpen, Narzissen oder Traubenhyazinhten. Wichtig ist jedoch, dass das Einpflanzen vor dem ersten Frost geschieht. In folgenden Monaten und über den Winter muss lediglich darauf geachtet werden, die eingepflanzten Blumenzwiebeln vor übermäßigem Frost zu schützen und vor dem Austrocknen zu bewahren, wobei nicht zu viel gegossen werden sollte. Eine Düngung ist üblicherweise nicht notwendig.
Pflanzen, welche im Herbst blühen, können in Ergänzung zu Frühjahrsblühern und Sommerblumen die Blühzeit verlängern und mit ihren bunten Farben den Winter gefühlt noch länger fernhalten. Um die Blütenpracht genießen zu können, sollte man vorab den Ort der Bepflanzung wählen, denn üblicherweise fühlen sich Herbstblüher an sonnigen Standorten wohl. Aber auch für den Schatten gibt es geeignete Pflanzen. Zu den beliebtesten Herbstpflanzen zählen beispielsweise Herbst-Chrysanthemen, Alpenveilchen, Knospenheide, Schneeheide oder auch der Herbst-Eisenhut, bei welchem jedoch dessen Giftigkeit zu beachten ist.
Immer beliebter bei Hobbygärtnern ist die Ergänzung von Blühpflanzen durch verschiedene Gräser. Diese können auch im Herbst attraktiv zwischen den Herbstblühern wirken und die Farbpracht weiter ergänzen. Für weitere Infos rund um den Garten im Herbst, lesen Sie auch unseren Artikel Gartenpflege im Herbst oder treten Sie mit einer regionalen Gärtnerei in Kontakt. Alternativ können Sie auch unseren Baukostenrechner für die Gärtnerei nutzen, um einen ersten Überblick über die Rahmenpreise und Richtwerte für Kosten zu bekommen. 

Ihr Baucheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Die Gärtnerei
10.02.2021 Gärtnerei

Die Gärtnerei

Gemüsebeet im Garten
24.03.2021 Gärtnerei

Gemüsebeet im Garten