Solare Kühlung
28.10.2021

Ziel ist es, Gebäude so zu planen, dass diese im Winter wenig Heizenergie verbrauchen und im Sommer nicht gekühlt werden müssen. In Fällen, wo dennoch während des Sommers eine aktive Kühlung benötigt wird, ist solare Kühltechnik das Mittel der Wahl. Denn in diesem Fall wird die vorhandene Sonneneinstrahlung als Energiequelle für die Kälteerzeugung herangezogen.

Funktion solarer Kälteerzeugung

Natürlich kann man eine herkömmliche Klimaanlage mit Solarstrom aus der PV-Anlage betreiben. Dies hat den Vorteil, dass beide Systeme unabhängig voneinander geplant und genutzt werden können. Jedoch wird dabei zuerst aus der Sonneneinstrahlung Strom erzeugt, um anschließend daraus wieder thermischen Nutzen – in diesem Fall Kälte – zu ziehen. Solarthermische Kälteerzeugung ermöglicht, diesen Umweg zu umgehen und die Sonnenenergie zur Klimatisierung zu nutzen. Dieses System muss allerdings von Anfang an geplant und umgesetzt werden und ist mit entsprechenden Kosten verbunden. Ein wesentlicher Vorteil dieses Systems liegt darin, dass die Sonneneinstrahlung üblicherweise dann am größten ist, wenn eine Kühlung der Räumlichkeiten am notwendigsten ist. Dies ist zumindest dann der Fall, wenn die Kühllast aufgrund der Sonneneinstrahlung zustande kommt und nicht aufgrund von anderen Wärmequellen, wie beispielsweise von technischen Anlagen in der Industrie. Zudem kann die überschüssige Solarenergie zur Erwärmung des Trinkwassers verwendet werden. Es gibt verschiedene Varianten, wie solare Kälteerzeugung technisch umgesetzt werden kann. Dabei unterscheidet man zwischen geschlossenen und offenen Verfahren, welche mit unterschiedlichen Substanzen arbeiten.

Solarthermie kann somit ganzjährig zum Einsatz kommen. Neben der Trinkwassererwärmung, kann das System – sofern es vorab dafür ausgelegt ist - im Sommer zur Kühlung der Räumlichkeiten und im Winter der Heizung dienen. Dadurch kann das ganze Jahr über die kostenfreie, erneuerbare Energie der Sonne genutzt werden, was zu einer Reduktion im Verbrauch fossiler Energieträger und somit zum Umweltschutz beiträgt.

Ob Sie sich für eine Solarthermieanlage entscheiden oder, ob eine Photovoltaikanlage eher für Ihre Bedürfnisse geeignet ist und vor allem wie die entsprechende Anlage dimensioniert werden soll, werden Ihnen professionelle Anbieter vor Ort erklären und ein entsprechendes Angebot erstellen. Nutzen Sie unseren Baukostenrechner, wenn Sie näheres zu den Kosten wissen möchten.

Ihr Baucheck-Team
 

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Thermische Solaranlagen
21.01.2021 Solaranlagen

Thermische Solaranlagen

Photovoltaik und Solarthermie – Der Unterschied
29.03.2021 Solaranlagen

Photovoltaik und Solarthermie – Der Unterschied