Wände im Bad abdichten
19.10.2021

Bereiche im Badezimmer, welche regelmäßig dem Wasser ausgesetzt werden, sollten ordnungsgemäß und gründlich abgedichtet werden. Denn werden Feuchtraumwände nicht ordentlich abgedichtet, kann Nässe selbst durch die Fugen oder Anschlüsse in den Untergrund eindringen und zu Schäden an der Bausubstanz führen.

Abdichten im Badezimmer

Die Meinungen rund um das Abdichten gehen wie in so vielen anderen Bereichen auseinander. Fest steht jedoch, dass eindringendes Wasser in Böden und Wänden zu erheblichen Schäden führen kann, welche sich niemand wünscht. Je nach Gestaltung des Badezimmers kann die Notwendigkeit des Einsatzes von Dichtungsanstrichen und Dichtbändern variieren. Aber vor allem in Bereichen, wo es zu regelmäßigem Einwirken von Feuchtigkeit oder stehendem Wasser kommt, muss gründlich abgedichtet werden. Denn beispielsweise kann auch eine Silikonfuge keinen hundertprozentigen Schutz vor eindringendem Wasser bieten.

In einem Badezimmer oder Feuchtraum können unterschiedliche Wassereinwirkungsklassen unterschieden werden. Beispielsweise ist die Wassereinwirkungsklasse bei einem Boden mit bodengleicher Dusche sehr hoch, während diese bei der Wand hinter dem Waschbecken eher gering ist. Demnach muss in manchen Bereichen noch mehr auf eine gründliche Abdichtung geachtet werden, als in anderen. Im Handel gibt es verschiedene Produkte zur Abdichtung in Feuchträumen. Rund um Badewanne und Dusche wird oftmals eine Kombination aus Flüssigabdichtung und Dichtbändern verwendet. Die flüssige Abdichtung wird mit Pinsel oder Rolle entsprechend der Herstellerangaben auf die vorbereitete, abzudichtende Fläche aufgebracht. In diesen Abdichtungsanstrich wird an Ecken, Kanten sowie Übergängen zu Badewannen und Duschtassen ein Abdichtungsbad eingearbeitet. Für Rohrdurchführungen und Wandanschlüsse gibt es auch eigene Dichtungsmanschetten. Üblicherweise werden diese Dichtbänder und -manschetten vom zweiten Anstrich der Flüssigabdichtung überdeckt. Auf den vollständig getrockneten Abdichtungsanstrich können nun je nach Wunsch die Fliesen verlegt beziehungsweise Wanne oder Duschtasse eingebaut werden.

Benötigen Sie Hilfe bei der Renovierung oder Gestaltung Ihres Badezimmers? Ein regionales Unternehmen für Fliesenverlegung, Wasserinstallationen oder die Badezimmerrenovierung kann Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen. Informationen zu Preisen in der Baubranche erhalten Sie in unserem Baukostenrechner.

Ihr Baucheck-Team

Möchten Sie etwas bauen oder renovieren? Senden Sie uns Ihre Nachfrage:

Anfrage

Artikel aus dem Magazin

Fliesen oder Malerfarben im Badezimmer?
06.02.2020 Fliesen, Fliesenleger

Fliesen oder Malerfarben im Badezimmer?

Eigenschaften von Mosaikfliesen
01.04.2021 Fliesen, Fliesenleger

Eigenschaften von Mosaikfliesen